Gestärkt in den Winter
Immuntherapie
bei wiederholten Atemwegsinfektionen
 
 

Broncho-Vaxom

Schützt die Atemwege vor Viren & Bakterien

Zusammenfassung für Schnellleser

Die Abwehr in Bereitschaft versetzten
Wer in der kalten Jahreszeit immer wieder unter hartnäckigen
Erkältungen, Halsentzündungen und Husten bis hin zur
ausgewachsenen Bronchitis leidet, bei dem reagiert die
Immunabwehr zu schwach auf Krankheitserreger. Viren und
Bakterien werden nicht erfolgreich abgewehrt und der Körper
benötigt sehr lange, um die Infektion in den Griff zu bekommen.
Die Gründe können vielfältig sein, lassen sich aber auf bestimmte
Risikogruppen eingrenzen: Besonders Kinder, ältere Menschen,
Raucher und Personen mit geschwächtem Immunsystem (z.B.
durch Stress) sind von rezidivierenden, das heisst ständig
wiederkehrenden Atemwegsinfektionen betroffen.

Eingreifen, wo Erreger angreifen
Broncho-Vaxom® ist ein Medikament, das gezielt auf die Abwehr
der häufigsten Erreger von Atemwegsinfektionen abgestimmt ist.
Es sorgt dafür, dass das Immunsystem Antikörper und Immunzellen
bereit hält, die Bakterien und Viren schnell unschädlich machen.
Damit unterstützt es das Immunsystem bei seiner normalen Arbeit.
Denn Broncho-Vaxom® regt genau die Prozesse an, die in jedem
intakten und voll ausgereiften Immunsystem effektiv ablaufen.

Kurzübersicht für Eltern

Was Sie zum Thema wissen sollten

Krankheitshort Kindergarten
Eigentlich ist das ja prima: In der Kindertagesstätte und im Kindergarten findet Ihr Kind Gleichaltrige zum Spielen, lernt neue Wörter – und jede Menge Krankheitserreger kennen, was an sich auch eine gute Sache
ist. Denn das Immunsystem des Kindes muss sich noch entwickeln. Aber, «Muss das so quälend und anstrengend sein?», denken Sie vielleicht manchmal nach durchwachter Nacht am Kinderbett. Wenn Ihr Kind ständig die Nacht durchhustet, eine Mittelohrentzündung die nächste jagt und Sie als Mutter oder Vater wegen verstopften oder laufenden Nasen selbst kaum noch zum Durchatmen kommen, könnte die Abwehr Unterstützung gebrauchen.

Kinder husten und schnupfen öfters
Bei Kindern ist das Immunsystem noch nicht voll ausgereift, so dass sie viel häufiger krank sind als Erwachsene.
Zwischen dem zweiten und neunten Lebensjahr können Kinder im Schnitt etwa sechs- bis zehnmal im Jahr eine Infektion der Atemwege durchmachen. Wenn solche Infektionen ständig erneut aufflammen, spricht man von rezidivierenden, das heisst immer wiederkehrenden Atemwegsinfektionen. Man kann Infektionen bei Kindern als rezidivierend bezeichnen, wenn sie mehr als dreimal innerhalb von sechs Monaten auftreten.

Die kindliche Immunabwehr
Wenn Babys auf die Welt kommen, hält der Immunschutz der Mutter noch eine Weile an. Das Kind nimmt schon beim Heranwachsen im Körper der Mutter die Antikörper auf, die die Mutter entwickelt hat, und ist damit in seinen ersten Lebenswochen vor Krankheitserregern geschützt. Doch die von der Mutter mitgenommenen Antikörper werden nach der Geburt abgebaut, und schon bald fängt die Nase an zu laufen.
Babys können etwa zwischen dem dritten und sechsten Lebensmonat zum ersten Mal eine Erkältung bekommen.
Ganz ungeschützt ist das Baby dabei nicht, denn ein Teil des Immunsystems ist ihm bereits angeboren. Ein weiterer entwickelt sich nach der Geburt. Kinder, die gestillt werden haben einen zusätzlichen Schutz durch die Muttermilch. Das heisst, dass Kinder, welche nicht gestillt werden anfälliger auf Krankheitserreger reagieren können.

Eingreifen, wo Erreger angreifen
Broncho-Vaxom® ist ein Medikament, das gezielt auf die Abwehr der häufigsten Erreger von Atemwegsinfektionen abgestimmt ist. Es sorgt dafür, dass das Immunsystem Antikörper und Immunzellen bereit hält, die Bakterien und Viren schnell unschädlich machen. Damit unterstützt es das Immunsystem bei seiner normalen Arbeit. Denn Broncho-Vaxom® regt genau die Prozesse an, die in jedem intakten und voll ausgereiften Immunsystem effektiv ablaufen.

Ihr Kind kann von Broncho-Vaxom® profitieren wenn …
es öfters als dreimal innerhalb von sechs Monaten eine Erkältung durchmacht mit z.B. Mittelohrenentzündung, Angina, Krupphusten oder Bronchitis, kann eine vorbeugende Kur mit Broncho-Vaxom® Kinder helfen die häufigen Infektionen zu verringern.

Erkältungen klein halten
Broncho-Vaxom® ist keine Garantie dafür, dass es nicht mehr zu Erkältungen kommt. Es bewirkt aber, dass
Infektionen nicht so häufig auftreten, weniger schwer sind und kürzer verlaufen und vor allem seltener zu
Folgeinfektionen wie zum Beispiel Nebenhöhlenentzündung oder Bronchitis führen. Und es kann dazu beitragen, dass manche Infektion direkt im Keim erstickt wird und nicht ausbricht, Sie also tatsächlich seltener
erkältet sind. Dadurch kann auch der Einsatz von Antibiotika vermindert werden. Broncho-Vaxom® ist gut verträglich und kann bereits Kindern ab 6 Monaten verabreicht werden.

Vorbeugende Kur
Broncho-Vaxom® Kinder wird in Form von Kapseln oder Granulat eingenommen. Es kann als vorbeugende Kur vor der Erkältungssaison eingesetzt werden, so dass die Immunabwehr für die kalte Jahreszeit gewappnet ist.

Dosierung Broncho-Vaxom

Akute Behandlung
Ist eine Infektion bereits ausgebrochen, kann Broncho-Vaxom® Kinder als Unterstützungsmassnahme während der Akutbehandlung eingenommen werden, bis die Symptome abklingen. Broncho-Vaxom® kann mit einem Antibiotikum kombiniert werden, falls eine Therapie mit Antibiotika notwendig ist.
Broncho-Vaxom® Kinder ist rezeptfrei in Ihrer Apotheke erhältlich. Lassen Sie sich von Ihrem Kinderarzt oder Apotheker beraten und lesen Sie die Packungsbeilage.